Update

 

Hui, jetzt wird’s aber wieder einmal Zeit etwas zu berichten.

 

Nachdem wir im Juni umgezogen sind kehrt langsam etwas Ruhe ein und wir sind so gut wie fertig mit einrichten J Wir und vor allem die Hunde genießen den Garten und wir alle haben eine morts Freude damit :)

Dem Esprit geht’s wirklich super *klopf klopf*  vor zwei Wochen haben wir auch einmal ein Kontroll CT machen lassen um zu sehen, wie es denn nun in seiner Zehe so ausschaut. Das Ergebnis war supsi. Unser Tierarzt konnte absolut nichts mehr erkennen und alles ist wieder so wie es sein soll – nichts mehr auffälliges zu Sehen :) Er hat mir auch ein Vorher – Nachher Bild davon ausgedruckt – ich glaube ich werds einrahmen lassen *hihi*

 

Mit den Mäusen verbringe ich mehr Zeit denn je – da ich sie seit ein paar Monaten in die Arbeit mitbringen darf  – das ist wirklich traumhaft. Nie hätte ich gedacht, dass das einmal möglich ist. So habe ich sie jetzt wirklich immer um mich  - ein Traum :) Sie sind den ganzen Tag komplett relaxt. Man spürt sie kaum. Ab und Zu werden sie auch von meinen Arbeitskolleginnen bespaßt und dürfen ein paar Denkaufgaben lösen :)  Vor allem Whoopy sucht sich immer sehr lustige Schlafplätze aus, die Arme hat ja aber auch wirklich nirgendwo ein Betti *g*

 esssssss esssss essss

 

 

 

 

 

 

 

Ansonsten machen wir „eigentlich“ gerade nicht viel, obwohl wir trotzdem viel unterwegs sind. Täglich gehen wir schwimmen (bei diesen Temperaturen natürlich in der Natur) – auch klein Whoopy wird langsam aber doch zum Kampfschwimmer. Esprit durfte wieder einmal zu den Schafen und hat gleich wieder sehr toll gearbeitet. Da er die Verletzung vom Agility hat, trau ich mich aber dennoch nicht mit ihm wieder anzufangen Agility zu trainieren – wir beschränken uns im Training auf ein bisschen Fußarbeit und Tricksen :)

Ausserdem begleiten mich die Hunde in meinen ITM Kurs – ich mache gerade eine Ausbildung zum Tiermasseur und Bewegungslehrer und sie sind wirklich tolle „Opfer“  :)

Sonst gebe ich auch ab und an Dogdance Trainingstage – das macht wirklich sehr viel Spaß und ich hatte bis jetzt wirklich immer super tolle Dogdance Schüler! :)